M-Blades Aluminium-Rotorblätter
Datenblatt.pdf

Bitte Bild anklicken!

Hier können Sie das aktuelle Datenblatt mit allen technischen Angaben zu den Leichtmetall-Rotorblättern betrachten und downloaden

 

Folgende Profile bzw. Ausführungen stehen derzeit zur Auswahl:

Hauptrotorblatt  X 32

Symmetrisches Hauptrotorblatt aus Aluminium für Kleinhelis
mit Blattlängen von 250 mm - 400 mm.

Das dünne Hochleistungs-Profil verleiht auch kleinsten E-Helis Flugzeit- und Leistungsverbesserungen, die mit gewichtserleichternden und/oder die Akku-Kapazität steigernden Tuningmassnahmen kaum erreicht werden. Durch die vollständige Schwerpunktkorrektur in Verbindung mit der Druckpunktfestigkeit des Profils wird das in dieser Klasse übliche und lästige Aufbäummoment im Schnellflug kompensiert. Der Standardblattgriff ist 5 mm dick, mit Ø 3 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  X 47

  Symmetrisches Hauptrotorblatt aus Aluminium für Kleinhelis
mit Blattlängen von 390 mm - 600 mm.

Das dünne Hochleistungs-Profil verleiht den "kleinsten" E-Helis Flugzeit- und Leistungsverbesserungen, die mit gewichtserleichternden und/oder die Akku-Kapazität steigernden Tuningmassnahmen kaum erreicht werden. Durch die vollständige Schwerpunktkorrektur in Verbindung mit der Druckpunktfestigkeit des Profils wird das in dieser Klasse übliche und lästige Aufbäummoment im Schnellflug kompensiert. Der Standardblattgriff ist 10 mm dick, mit Ø 3 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  S 49

Hauptrotorblatt aus Aluminium für Kleinhelis
mit Blattlängen von 325 mm - 650 mm.

Das dünne Hochleistungs-S-Schlag-Profil verleiht den "kleinen" E-Helis Flugzeit- und Leistungsverbesserungen, die mit gewichtserleichternden und/oder die Akku-Kapazität steigernden Tuningmassnahmen kaum erreicht werden. Durch die vollständige Schwerpunktkorrektur in Verbindung mit der Druckpunktfestigkeit des Profils wird das in dieser Klasse übliche und lästige Aufbäummoment im Schnellflug kompensiert. Das Spektrum der Betriebsdrehzahlen wird auch aufgrund der unkonventionell hohen Profiltiefe nach unten erweitert. Der Standardblattgriff ist 10 mm dick, mit Ø 3 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  X 53

  Symmetrisches Hauptrotorblatt aus Aluminium für Kleinhelis
mit Blattlängen von 450 mm - 680 mm.
Die symmetrische Alternative für kunstflugambitionierte Kleinheli-Piloten.
Zur Verminderung des Trägheitsmomentes steht eine besonders wendige Variante mit innenliegender Schwerpunktkorrektur zur Verfügung. Der Standardblattgriff ist 12 mm dick, mit Ø 4 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  S 55

  Hauptrotorblatt aus Aluminium für Blattlängen von 500 mm - 635 mm,
bei Mehrblattsystemen von 550 - 900 mm.
Rotorblatt mit sehr hohem Wirkungsgrad für Kleinhelis und kleine Scale-Modelle sowie für Mehrblattsysteme bis 900 mm Blattlänge. Der Standardblattgriff ist 12 mm dick, mit Ø 4 mm Bohrung. 

Hauptrotorblatt  X 63

  Symmetrisches Hauptrotorblatt aus Aluminium für Blattlängen von 600 mm - 750 mm, bei Mehrblattsystemen von 750 - 1100 mm.
Durch die Möglichkeit der Alutechnologie, die obere und untere Aussenhaut mit vertikalen Stegen vernetzt herzustellen, entsteht ein Blatt, das die Torsionssteifigkeit auch von CFK-Produkten übertrifft. Der Standardblattgriff ist 14 mm dick, mit Ø 4 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  S 65

  Hauptrotorblatt aus Aluminium für Blattlängen von 600 mm - 750 mm,
bei Mehrblattsystemen von 750 - 1100 mm.
Durch die Möglichkeit der Alutechnologie, die obere und untere Aussenhaut mit vertikalen Stegen vernetzt herzustellen, entstand trotz einer Profildicke von nur 8,6 % (!!) ein Blatt mit ungewöhnlich hoher Torsionssteifigkeit. Die Profilierung wurde konsequent unter dem Gesichtspunkt höchster Effizienz konzipiert. Die ungewöhnliche Auslegung einer hohen Profiltiefe, kombiniert mit einem extrem dünnen S-Schlagprofil, ermöglicht eine große Bandbreite von Betriebsdrehzahlen im Bereich hoher Wirkungsgrade. Beim Betrieb mit leistungsstarken Helis besticht dieses Blatt durch außergewöhnlich hohe Fluggeschwindigkeiten. Beim Betrieb mit E-Helis fällt zudem eine deutliche Steigerung der Flugzeit auf. Der Einsatz auf Mehrblattsystemen hilft, deren natürliche Wirkungsgradnachteile mindestens teilweise zu kompensieren. Die Möglichkeit, vorbildähnliche Blattgriff-Umrissformen herzustellen, kaschiert hierbei den optischen Nachteil eines etwas tiefen Profils. Die hohe Biegesteifigkeit erzeugt eine deutliche Resistenz gegen Longitudinal-Schwingungen.
Der Standardblattgriff ist 14 mm dick, mit Ø 4 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  X 71

  Symmetrisches Hauptrotorblatt aus Aluminium für Blattlängen von 700 mm - 1000 mm,
bei Mehrblattsystemen von 975 - 1200 mm.
Durch die Möglichkeit der Alutechnologie, die obere und untere Aussenhaut mit vertikalen Stegen vernetzt herzustellen, entsteht ein Blatt, das die Torsionssteifigkeit auch von CFK-Produkten übertrifft. Der Standardblattgriff ist 14 mm dick, mit Ø 4 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  S 75

  Hauptrotorblatt aus Aluminium für Blattlängen von 700 mm - 1000 mm,
bei Mehrblattsystemen von 1000 - 1300 mm.

Durch die Möglichkeit der Alutechnologie, die obere und untere Aussenhaut mit vertikalen Stegen vernetzt herzustellen, entstand trotz einer Profildicke von nur 8,6 % (!!) ein Blatt mit ungewöhnlich hoher Torsionssteifigkeit. Die Profilierung wurde konsequent unter dem Gesichtspunkt höchster Effizienz konzipiert. Die ungewöhnliche Auslegung einer hohen Profiltiefe, kombiniert mit einem extrem dünnen S-Schlagprofil, ermöglicht eine große Bandbreite von Betriebsdrehzahlen im Bereich hoher Wirkungsgrade.
Der 1,8 m Heli überzeugt durch deutliche Steigerung der Hubleistung bei niedrigsten Drehzahlen und hervorragende Autorotationseigenschaften. Im Zweifelsfall sollte sich der Anwender in dieser Klasse für höhere Übersetzungen entscheiden.
Der Besitzer eines Scale-Modells hat bei Verzicht auf Einklappbarkeit die Möglichkeit, sich für eine rechteckige Blattgriffumrissform zu entscheiden. Die titanfarbige Oberfläche erübrigt in vielen Fällen eine Lackierung in "Scalegrau". Der Standardblattgriff ist 14 mm dick, mit Ø 4 mm Bohrung.

Hauptrotorblatt  S 93

  Hauptrotorblatt aus Aluminium für Blattlängen von 900 mm - 1600 mm.
Hier wurde die Möglichkeit für Grossmodellexperten eröffnet, endlich auch in exotischen Grössen individuell gefertigte Blätter zu erwerben. Die Standard-Blattgriffabmessungen von Dicke 14 mm oder 22 mm, Bohrung Ø 6 mm können durch Distanzscheiben und Buchsen an beliebige Rotorköpfe adaptiert werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heckrotorblatt  X 32

  Universelles symmetrisches Heckrotorblatt aus Aluminium zum Einsatz mit Hauptrotorblattlängen von 600 - 1100 mm.
Das Entwicklungsziel, die Minimierung von Steuerkräften, ohne dabei das Blattgewicht zu hoch werden zu lassen, wurde durch eine Schwerpunktkorrektur erreicht. Bei der Auslegung wurden die Bedürfnisse der 1,8-Meter-Rumpfmodelle besonders berücksichtigt. Dieses Blatt ist mit einer Ø 3 mm Bohrung und mit 5 mm oder 8 mm Blattgriff in Längen von 85 mm bis 250 mm erhältlich.

Heckrotorblatt  X 47

  Universelles symmetrisches Heckrotorblatt aus Aluminium für Grossmodelle bis 3,5 m Rotordurchmesser.
Das Entwicklungsziel, die Minimierung von Steuerkräften, ohne dabei das Blattgewicht zu hoch werden zu lassen, wurde durch eine Schwerpunktkorrektur erreicht. Bei der Auslegung wurden die Bedürfnisse der 1,8-Meter-Rumpfmodelle besonders berücksichtigt. Dieses Blatt ist mit einer Ø 3 mm  Bohrung und mit 8 mm bzw. 10 mm Blattgriff in Längen von 140 mm bis 250 mm erhältlich.

Heckrotorblatt  S 48

Das einzigartige Serien-Heckrotorblatt für Grossmodelle bis 3,5 m Rotordurchmesser.
Die Blattlängen werden zwischen 130 mm und 220 mm gefertigt. Zur Minimierung der Steuerkräfte ist dieses Heckblatt vollständig schwerpunktkorrigiert. Die Korrekturmasse befindet sich zur Verringerung der Zugkraft am Blattgriff. Der Blattgriff ist serienmäßig 10 mm dick mit einer Ø 3 mm Bohrung und kann auch auf 8 mm Dicke und Ø 4 mm Bohrung geändert werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Verwendung als Kielschwert oder Ruder für Modellboote

  Die vollsymmetrischen Profile
X 32 | X 47 | X 53 | X 63 | X 71
finden in verschiedenen Ausführungen zunehmend Verwendung
als Kielschwert oder Ruder bei Modell-Booten.

© 2017 by m-blades manufaktur